Freiwillige Feuerwehr Fockbek


Einsätze

21.11.2016 Einsatz 38/2016

Brandmeldeanlage in Hohn, kein Eingriff von uns erforderlich

15.11.2017 Einsatz 37/2016

Alarmiert wurden wir und die Feuerwehr Rendsburg am Dienstag Abend zu einer technischen Hilfeleistung klein mit Menschenleben in Gefahr, so stand es jedenfalls in der Alarmmeldung. Auf der Anfahrt wurde von der Leitstelle allerdings gleich gemeldet, dass es sich um ein PKW handelt der auf dem Dach liegt und in dem noch eine Person eingeklemmt ist. Am Einsatzort stellte sich da Lage dann so da, dass ein PKW auf der Seite lag und eine verletzte Person sich noch im Auto befand. Nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst wurde entschieden, die Person patientenschonend aus dem Auto zu befreien. Hierzu wurde der PKW auf der Seite liegend stabilisiert und anschließend das Dach abgetrennt, so dass die Person schonend aus dem Fahrzeug geholt werden konnte und dem Rettungsdienst übergeben wurde. Während der gesamtem Maßnahme wurde die Person im Auto durch die Feuerwehr betreut.

 

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Fockbek

Feuerwehr Rendsburg

Polizei

Rettungsdienst

 

03.11.2016 Einsatz 36/2016

BMA in Hohn, kein Eingriff von uns erforderlich

24.10.2016 Einsatz 35/2016

privater Rauchmelder

21.10.2016 Einsatz 34/2016

Ölspur, ein Kraftfahrzeug hat Treibstoff durch das gesamte Ortsgebiet verloren bis nach Rendsburg rein

11.10.2016 Einsatz 33/2016

Türöffnung zur Unterstützung des Rettungsdienstes, der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden

20.09.2016 Einsatz 32/2016

Brandgeruch, es konnte kein Feuer festgestellt werden

17.09.2016 Einsatz 31/2016

angebranntes Essen sorgte am Samstag morgen dafür, dass wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert worden. Da der Topf bereits vom Herd war, brauchten wir nur noch belüften.

14.09.2016 Einsatz 30/2016

Feuer mittel, alarmiert wurden wir zu einer Rauchentwicklung in einem Haus. Als wir ankamen stellt sich aber heraus, dass die Hecke vor dem Haus brannte und wurde von uns zügig abgelöscht.

05.09.2016 Einsatz 29/2016

auslaufende Betriebstoffe in Hohn, kein Eingreifen von uns erforderlich

24.08.2016 Einsatz 28/2016

Ölspur im Gewerbegebiet und auf der Ortsumgehung

13.08.2016 Einsatz 27/2016

Tragehilfe für den Rettungsdienst

11.08.2016 Einsatz 26/2016

Gasaustritt in Seniorenwohnung; vor Ort konnte dieses von uns nicht bestätigt werden

03.08.2016 Einsatz 25/2016

Brandmeldeanlage Diakonisches Werk, kein Eingriff von uns erforderlich

31.07.2016 Einsatz 24/2016

Wasserrohrbruch, in einem Einfamilienhaus ist die Wasserleitung gebrochen und wir halfen beim trockenlegen des Kellers

31.07.2016 Einsatz 23/2016

Brandmeldeanlage in Nübbel, kein Eingreifen von uns erforderlich

28.07.2016 Einsatz 22/2016

auslaufende Betriebstoffe in Hohn, kein Eingreifen von uns erforderlich

14.07.2016 Einsatz 21/2016

Wir wurden zur Alarmübung nach Nübbel alarmiert.
Angenommen wurde ein Feuer in der alten Kneipe in der Ortsmitte, mit 6 vermißten Personen. Mit uns waren die Wehren aus Alt Duvenstedt, Nübbel und Rickert alarmiert.

07.07.2016 Einsatz 20/2016

Brandmeldeanlage ausgelöst durch Servicearbeiten
Da dieses erst beim Eintreffen bekannt wurde, rückten wir mit Einsatzfahrt an ebenso wie die Wehr aus Nübbel.

05.07.2016 Einsatz 19/2016

TH k, Wasser im Keller

14.06.2016 Einsatz 18/2016

auslaufende Betriebsstoffe

12.06.2016 Einsatz 17/2016

Nachdem wir den Tag schon in Hohn verbracht haben, sind wir Nachts noch zu einem Großfeuer gewesen. Auf einem Bauernhof brannte eine Maschinenhalle mit Strohlager. Diese konnte mit Schaum und der Unterstützung durch die Fliegerhorstfeuerwehr LTG63 zeitnah unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden.

30.05.2016 Einsatz 16/2016

Brandmeldeanlage in Hohn, kein Eingriff für uns erforderlich

21.05.2016 Einsatz 15/2016

Feuer mittel, es brannte ein Unterstand in dem Holz gelagert wurde. Das Feuer wurde schnell unter Kontrolle gebracht bevor aus auf eine Garage übergreifen konnte. Abschließend wurde es mit einem Schaumteppich bedeckt, um ein erneutes entfachen der Flammen auszuschliessen.

14.05.2016 Einsatz 14/2016

technische Hilfeleistung, verletzte Person hinter verschlossener Tür

24.04.2016 Einsatz 13/2016

Verkehrsunfall, B203 Ortsausgang Fockbek in Richtung Elsdorf-Westermühlen

18.04.2016 Einsatz 12/2016

technische Hilfeleistung

12.04.2016 Einsatz 11/2016

technische Hilfeleistung, Unterstützung des Rettungsdienstes

21.03.2016 Einsatz 10/2016

brennt Radlader; in Lohe brannte ein Radlader, diesen konnten wir mit der Feuerwehr Hohn zusammen schnell ablöschen

21.03.2016 Einsatz 09/2016

ablöschen von kleinen Glutnestern mit Lightwater, die sich noch unter dem Brandschutt von gestern verborgen hatten anschließend wurde alles mit einem Schaumteppich belegt

19.03.2016 Einsatz 08/2016

Feu3 brennt Scheune

14.03.2016 Einsatz 07/2016

Brandmeldeanlage, Auslösung durch Wartungsarbeiten

17.02.2016 Einsatz 06/2016

auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

28.01.2016 Einsatz 05/2016

Brandmeldeanlage in der Hohner Schule, wir konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen

24.01.2016 Einsatz 04/2016

Schaf steckt im Graben fest; Einsatz auf der Anfahrt abgebrochen, da die Feuerwehr Hohn unsere Unterstützung nicht benötigt

06.01.2016 Einsatz 03/2016

Rauchentwicklung im Industriebetrieb, gebrannt hat eine Kaffeemaschine. Diese war bei unserem Eintreffen bereits gelöscht und wurde von uns nochmal mit der Wärmebildkamera kontrolliert und anschließend die Räumlichkeiten belüftet.

04.01.2016 Einsatz 02/2016

auslaufende Betriebstoffe

03.01.2016 Einsatz 01/2016

ausgelaufene Betriebstoffe

News

04.11.2016 Premiere auf der neuen Schießanlage in Rickert mit dem Amtspokalschießen der Wehren des Amtes Fockbek

Rickert. Seit 35 Jahren wird beim Rickerter Schützenverein das Amtspokalschießen der freiwilligen Feuerwehren des Amtes Fockbek ausgetragen. Das diesjährige 35. Mal war eine erneute Premiere. Die Feuerwehrleute durften die ersten Gastschützen sein, die der neuen digitalen Schießanlage einen umfangreichen Funktionstest unterzogen. Die Freude und der Jubel der Rickerter und Fockbeker „Blauröcke“ war groß als Amtswehrführer Jan Traulsen die siegreichen Mannschaften bekannt gab. Bei der gemischten Disziplin aus Luftgewehr und Kleinkaliber belegten die Kameraden aus Rickert Platz eins, den zweiten Wettbewerb entschieden die Feuerwehrleute aus Fockbek für sich.

 

Das traditionelle Amtspokalschießen im Amt Fockbek, bei dem in diesem Jahr 12 Mannschaften mit je 4 Schützen teilnahmen, setzt sich aus zwei Disziplinen zusammen, die unter fachkundiger Betreuung und Aufsicht durch die Schützenschwestern und Schützenbrüder des Rickerter Schützenvereins ausgeschossen werden. Für die in diesem Jahr ausrichtende Wehr aus Alt Duvenstedt legte Wehrführer Rüdiger Ewert, die zu erbringende Ringzahl mit 288 Ringen von maximal 400 fest. Jeder Schütze hatte fünf Schuss Luftgewehr (10 Meter) und fünf Schuss Kleinkaliber (50 Meter) zu erbringen. Damit konnte jeder Schütze maximal 100 Ringe erreichen. Als Sieger ging die Mannschaft Rickert I hervor, die mit 288 Ringen genau die festgelegte Ringzahl erreichte. Fockbek II und Nübbel III belegten die Plätze zwei und drei mit ebenfalls 288 Ringen (nachträgliche Ergebniskorrektur aufgrund eines technischen Fehlers!), jedoch waren die beiden Mannschaften nicht so gleichmäßig in den Einzelwertungen wie Rickert I. Unter dem Beifall aller beteiligten Kameradinnen und Kameraden übergaben Amtswehrführer Jan Traulsen und Stellvertreter Hartmuth Schink den Wanderpokal an Dennis Gosch aus Rickert.

 

Den zweiten Wettkampf, das 100 Meter Kleinkaliber Schießen mit vier Teilnehmern aus jeder Wehr, konnte die Wehr aus Fockbek mit 186 Ringe von 200 möglichen Ringen für sich entscheiden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Mannschaften aus Nübbel (179 Ringe) und Rickert (178 Ringe). Jens Blase nahm den Wanderpokal aus den Händen von Amtswehrführer Jan Traulsen und Stellvertreter Hartmuth Schink entgegen.

 

Das Ehrenscheibenschießen gewann Rüdiger Ewert (FF Alt Duvenstedt) und beim Wurstpreisschießen belegten Hendrik Bruhn (FF Fockbek), Jens Blase (FF Fockbek) und Karsten Stölting (FF Alt Duvenstedt) die ersten drei Plätze.

 

29.10.2016 Feuerwehrball

Unser diesjähriger Feuerwehrball wurde für vier Kameraden zu einem ganz besonderen Abend. Der Ball bildete den geeigneten Rahmen um die Kameraden für 25 Jahre und 40 Jahre aktive Mitgliedschaft zu ehren.
Geehrt wurden Thorsten Manske und Dirk Häder für 25 Jahre und Martin Breede und Hartmut Pahl für 40 Jahre.

29.10.2016 TH-Workshop in Rendsburg

Gestern sind wir mit einer Gruppe in Rendsburg gewesen um mit den Wehren aus Rendsburg, Hohn, Westerrönfeldt, Osterrönfeldt und Schacht-Audorf die technische Rettung nach Verkehrsunfällen zu üben. Alle Beteiligten waren sich nach dem Tag einig, dass es nicht nur Spaß gebracht hat sondern auch lehrreich war.

25.09.2016 Fockbek III gewinnt den

Amtspokal bei den Wehren des Amtes Fockbek

 Die Mannschaft Fockbek III belegt den

ersten Platz im Wettkampf um den Amtspokal der freiwilligen Feuerwehren des Amtes

Fockbek 2016.

Der Wettkampf um den Amtspokal mit fünf

Mannschaften setzte sich aus vier Disziplinen zusammen. Es mussten zwei Geschicklichkeitsprüfungen

(Zielwurfspiele) abgelegt sowie allgemeinbildende und feuerwehrtechnische Fragen

beantwortet werden. Bei den Fragen wurde der Mannschaft mit den weinigsten

fehlerhaften Antworten die Platzziffer eins zugeordnet. Bei den Zielwurfspielen

lag die Mannschaft mit der höchsten Trefferpunktzahl bei den Zielröhren sowie mit

dem kürzesten Längenmaß zum Zielstab vorne. Gewonnen hatte die Feuerwehrmannschaft

mit der niedrigsten Gesamtplatzziffer aus den vier Disziplinen. Die siegreiche

dritte Mannschaft aus Fockbek erzielte mit der Gesamtplatzziffer 8 den ersten

Platz, dicht gefolgt von Fockbek II (Platzziffer 9) und der Wehr aus Rickert (Platzziffer

10). Unter dem Beifall der fast 50 Teilnehmer nahm Claudia Schultz als Verantwortliche

der Mannschaft Fockbek III den Amtspokal für die Freiwillige Feuerwehr Fockbek von

Amtswehrführer Jan Traulsen entgegen.

 

25.09.2016 Orientierungsfahrt

Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Nübbel siegte bei der 33. Funkorientierungsfahrt im Amt Fockbek. Mit nur 13 Strafpunkten setzten sich die Kameraden aus Nübbel an die Spitze der fünf teilnehmenden Mannschaften.

 

Die Funkorientierungsfahrt ist neben der Amtsübung die zweite feuerwehrtechnische Veranstaltung im Jahr mit über 50 Teilnehmern aus den Wehren des Amtes Fockbek. Die Funkorientierungsfahrt erstreckte sich über 50 Kilometer, die durch schriftliche Fahranweisungen und mit Hilfe von Kartenmaterial abgefahren werden muss. Am Straßenrand waren zusätzlich Kontrollen aufzunehmen. Per Funk erfolgte alle 30 Minuten eine Standortmeldung in Koordinaten. Für das Auslassen der Pflichtaufgaben wurden Strafpunkte vergeben. Die Beantwortung von allgemeinbildenden und feuerwehrtechnischen Fragen sowie zwei Sonderprüfungen - in Form von Geschicklichkeitsübungen - ergänzten den Wettkampf. Nach zweieinhalb Stunden konnte Amtswehrführer Jan Traulsen die Gewinner im Feuerwehrgerätehaus Rickert beglückwünschen. Der Siegerpokal für die 33. Funkorientierungsfahrt überreichte Amtswehrführer Jan Traulsen an Jens Thiel als Mannschaftsverantwortlicher der Freiwilligen Feuerwehr Nübbel. Die Plätze zwei und drei belegte die Freiwillige Feuerwehr mit ihren beiden Mannschaften Fockbek II (25 Strafpunkte) und Fockbek III (32 Strafpunkte). Im Anschluss beförderte Jan Traulsen den stellvertretenden Wehrführer der freiwilligen Feuerwehr Alt Duvenstedt Horst Lukat zum Oberbrandmeister. Mit Präsenten bedankte sich Traulsen bei Horst Langenhan für die Ausarbeitung der Orientierungsfahrt und beim Fockbeker Kamerad Karl-Heinz Homp, der 10 Jahre als Schiedsrichter für den Bereich Funk zuständig war. Homp wechselt im kommenden Jahr in die Ehrenabteilung und scheidet als aktives Mitglied aus.

 

27.08.2016 alter MTW

Bereits am Anfang der Woche hat uns unser MTW/Transit verlassen. Die technischen Mängel waren leider so groß, dass es nicht mehr haltbar war, ihn weiterhin zu nutzen.
Eine Ersatzbeschaffung ist aber bereits in Planung.

22.08.2016 Erfolgreiche Teilnahme der

Freiwilligen Feuerwehr Fockbek beim Schießen für Betriebe und Vereine des SSC Fockbek

 

Beim diesjährigen Schießen für Betriebe und Vereine das SSC Fockbek vom 22.08.-26.08.2016 stellte die Freiwillige Feuerwehr Fockbek elf Mannschaften.

Davon waren sechs Mannschaften besonders erfolgreich. Sie konnten in der Kategorie Mannschaft Schützen A diverse Pokale erringen, die sich wie folgt verteilen:

 

Platz 1 und damit die Gesamtsieger-Mannschaft

FF Fockbek 2,

Walter Damm, Wilhelm Rohweder, Michael Hirsch, Jens Blase

Platz 6

FF Fockbek 3,

Karl-Heinz Homp, Wilhelm Rohweder, Werner Blase, Walter Damm

Platz 7

FF Fockbek 1,

Andreas Lamp, Jens Blase, Michael Baarth, Michael Hirsch

Platz 11

FF Fockbek 7,

Chris Müter, Michael Hirsch, Nils Mohr, Claudia Schultz

Platz 13

FF Fockbek 4

Andy Blase, Andreas Lamp, Ralf Frahn, Michael Baarth

Platz 18

FF Fockbek 8

Hendrik Bruhn, Christopher Casey, Henning Möller-Kobrock, Nils Mohr

 

Insgesamt nahmen 105 Mannschaften teil.

Die 7 Pokale, die jetzt im Gerätehaus zu bestaunen sind, ergeben eine tolle Bilanz und sind Anreiz genug um im nächsten Jahr wieder mitzumachen.

 

In der Einzelwertung der Schützen A ist ein Kamerad der FF Fockbek besonders erfolgreich gewesen.

Walter Damm siegte mit 100 Ringen bei 264 Teilnehmern.

In der Einzelwertung der Damen erreichte unsere Kameradin Claudia Schultz einen starken Platz 2 unter 68 teilnehmenden Damen.

Herzlichen Glückwunsch und Gut Schuss“ allen

Pokalgewinnern.

 

22.07.2016 NDR Wette

Am Anfang des Medienwochenende mit dem NDR haben Andreas und Jörg dem Team um Jan-Malte Andresen Rede und Antwort zu unserer Wehr gestanden. Zum Abschluss gab es noch ein Quiz bei dem Passanten erraten mußten was unser Asmus ist.
Wer hätte es von euch gewußt?

11.07.2016 Tag der Bundeswehr

Heute haben wir mit den Wehren aus Alt Duvenstedt, Hamdorf und Hohn den Brandschutz auf dem Natoflugplatz Hohn sichergestellt. Dieses war notwendig, da die Fliegerhorstfeuerwehr mit dem Flugbetrieb beschäftigt war.

29.05.2016 Kindertag

So, der Tag ist rum und wir haben bei vielen Kindern ein Funkeln in die Augen gezaubert. Wobei wir diesmal nur unterstütz haben und unsere Jugendfeuerwehr den Hauptteil geleistet hat.

01.05.2016 Leistungsmarsch unserer Jugendfeuerwehr

Am gestrigen Samstag hat unsere Jugendfeuerwehr an einem Marsch über 10km in Oeversee teilgenommen. Die Marschstrecke führte sie vom Schulzentrum in Oeversee ein wenig durch den Ort, dann über Feldwege, kleinere Straßen in die Fröruper Berge durch Waldgebiete zurück zum Schulzentrum. Dort gab es die Ordensverleihung und Glückwünsche mit anschließender Stärkung bei einer leckeren Erbsensuppe.
Wir gratulieren unserer Jugend zu der Leistung

15.04.2016 Evakuierungsübung

Heute fand eine große Evakuierungsübung im Schulzentrum statt mit unserer Beteiligung.

26.03.2016 Truppmann Ausbildung

Bereits letzte Woche haben sieben junge Frauen und Männer aus unserer Wehr die Truppmann 1 Ausbildung abgeschlossen und konnten somit in den Einsatzdienst übernommen werden.
Wir freuen uns Andra Knüppel, David Nissen (fehlt auf dem Bild), Fabian Bednarski, Stefan Röckendorf, Mags Baarth, Chris Müter und Nils Mohr in unseren Reihen begrüßen zu können und wünschen ihnen bei den Einsätzen immer eine sichere Heimkehr

28.02.2016 Bosseln der Wehren des Amtes Fockbek

Beim heutigen Bosseln der Wehren des Amtes Fockbek, konnte eine unserer Mannschaften den Pokal aus Rickert mit nach Fockbek nehmen.

01.02.2016 Bosseln

Bereits vor einer Woche startete das sportliche Jahr für unsere Wehr. Beim internen Wettkampf zwischen den Gruppen wurde der Bosselmeister ermittelt, dieses Jahr konnte sich die 2. Gruppe gegen den Rest der Wehr durchsetzen

05.02.2016 Wettschießen

Am gestrigen Abend hat sich ein Großteil unserer Kameraden beim SSC Fockbek getroffen um mit Luftgewehr und Kleinkalibergewehr den internen Meister/Meisterin zu ermitteln. Dieses Jahr konnte sich Claudia Schultz bei der aktiven Wehr durchsetzen.

08.01.2016 Jahreshauptversammlung

Am Wochenende haben wir unsere jährliche Jahreshauptversammlung abgehalten.